Passive und aktive Bewegungstraining

 

Bei der aktiven Bewegungseinheit wird das Tier dazu animiert, bestimmte Bewegungen selbst auszuführen, während bei der passiven Bewegungseinheit die Abläufe am Tier durchgeführt werden.

 

  • beschleunigte Gewebeheilung

 

  • Verbesserung von Nervenfunktion durch Reflextraining

 

  • Kräftigung der Muskulatur

 

  • Verbesserung der Gliedmaßen- und Gelenkfunktion